Um sich während der Bauarbeiten einen Kaffe kochen oder die Cola kalt stellen zu können, baut uns unser Neffe Hanni seine ausrangierte IKEA-Küche auf.

Das ist genau die richtig Herausforderung für mich: AUS NEU MACH ALT. Zuerst schleife ich alle Flächen leicht an, damit die Kalk-Farbe gut hält. Da der Ton der Kalk-Farbe zufällig genau zu den Fliesen passt, finde ich sie nun gar nicht mehr so hässlich und entscheide mich, sie dran zu lassen. Nach mehreren Streich-, Schleif- und Wachs-Durchgängen, kann sich die alte IKEA-Küche schon sehen lassen. Doch das I-Tüpfelchen sollen die Griffe werden. Als sie alle angeschraubt sind, bin ich schon sehr zufrieden.