Draußen ist es kalt, an erste Arbeiten in der gerade gekauften Dorfschule ist nicht zu denken. Aber mich hat die Unruhe gepackt. Irgend etwas muss doch schon zu werkeln sein! Da kommt mir die Idee, alte Stühle auf Flohmärkten aufzustöbern und passend zum Look eines Schulzimmers zu streichen.

Dazu nehme ich Kreide-Farbe in drei verschiedenen Weißtönen. Die Sitzfläche oder auch die Rückenlehne streiche ich mit selbst gemixter Tafelfarbe. Zum Schluss erhält jeder Stuhl einen Buchstaben in Schul-Ausgangsschrift auf den Tafelbereich und einen schablonierten Großbuchstaben auf die Lehne. So ganz zufrieden bin ich damit noch nicht. Naja vielleicht überstreiche ich die Buchstaben noch mal – falls ich irgendwann dafür Zeit finde.